Hitzschlag



Kein Hund sollte im Sommer im geparkten Auto längere Zeit verbleiben. Die Temperatur kann hier innerhalb kürzester Zeit auf über 55 Grad steigen - auch bei geöffneten Fenstern! Auch zu viel Bewegung an heissen Tagen kann sehr schnell zum Hitzschlag führen. Manche Hunderassen sind zudem gefährdeter als andere (z.B. alle Hunderassen mit verkürztem Maul und flacher Nase, langhaarige Rassen übergewichtige und ältere Hunde).


Anzeichen


Starkes Hecheln, sehr starker Speichelfluß, Kreislaufkollaps, ängstlicher Gesichtsausdruck


Erstmaßnahmen


Senken Sie die Körpertemperatur des Hundes falls Wasser vorhanden ist, kühlen Sie ihn vorsichtig aber intensiv ab. Wenn Sie ihn ins Wasser führen, achten Sie darauf, daß Sie seinen Kopf schützen (er könnte immer noch zusammenbrechen). Keinesfalls eine Schockbehandlung, indem Sie ihn ins Wasser werfen. Kühlen Sie ihn solange ab, bis es ihm wieder besser geht und geben Sie ihm reichlich zu Trinken. Massieren Sie ihm seine Extremitäten